Wer wir sind

Wir, die "Süd-Allianz" sind ein Zusammenschluss von

Worum geht es ?

Seit Januar 2013 haben wir gemeinsam versucht, den Bau eines Logistikzentrums, u.a, auf dem  Kleingartengelände der "Bahn Landwirtschaft e.V. ", zu verhindern, da wir dadurch einen erheblichen Verlust an Lebens- und Wohnqualität in unserem Kiez befürchten.
Mehr dazu finden Sie in der Chronik.

Dabei handelt es sich um ein ca. 100.000 qm großes Gelände, das sich direkt gegenüber unseren Wohnungen befindet, nur getrennt durch die zweispurige Säntisstraße.

Ein kleiner Teil des Logistikzentrums (Säntisstr. 89) ist durch den Bau zweier Hallen realisiert worden, aber (glücklicherweise) noch nicht in Betrieb. Das obengenannte Gelände wurde zu zwei Dritteln geräumt, d.h. die Kleingärten wurden einfach abgerissen. Enstanden ist stattdessen eine riesige Brache mit mehreren Müllansammlungen. Von offizieller Seite gibt es zu dieser Entwicklung keine Stellungnahme. Bekannt ist nur, dass der Investor das Gelände weiter verkauft hat. Eine nunmehr anwohnerverträgliche Umwandlung in ein Wohn-Kleinewerbe-Mischgebiet ist kürzlich von der rot-grünen Mehrheit im Bezirksamt Tempelhof/Schöneberg abgelehnt worden ! 

Schon jetzt leiden wir unter der stetig zunehmenden Verkehrsbelastung in der Säntisstraße, die sich mittlerweile für Lieferverkehr aller Art als "Abkürzung" zwischen Buckower Chaussee und Mariendorfer Damm entwickelt hat.

Doch das alles interessiert die verantwortlichen Bezirkspolitiker nicht !
Wieso eigentlich nicht ?

Machen Sie sich selbst ein Bild von den Zuständen im Stadtentwicklungsamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin...